Eine Buchhandlung in der Hand von vielen – als Genossenschaft.

Die Buchhandlung Gastl gefällt uns, wie sie war. Deswegen führen wir sie als Genossenschaft weiter – und sorgen dafür, dass Gastl auch in Zukunft unsere Buchhandlung für gute Bücher ist. Wir laden Sie herzlich ein, diesen Weg mit uns gemeinsam zu gehen. Unterstützen Sie uns mit einem Besuch und machen Sie Gastl zu Ihrer Buchhandlung.

Gastl  ist umgezogen

„Fräulein Gastl “ und Gudrun Schaal hatten ihre Buchhandlung im Eckhaus Neue Straße 1 – und damit direkt am Holzmarkt. 2004 musste die Buchhandlung an das Lustnauer Tor umziehen. 18 Jahre später ist sie ein drittes Mal umgezogen, ein Haus weiter in die Neue Straße 15, in das Ladenlokal der ehemaligen Buchhandlung Pietzcker.

Am Dienstag, dem 3. Mai, wurde »die Gastl« im neuen Ladenlokal eröffnet. Ein schöner und heller Buchladen erwartet unsere Kund:innen, lädt zur gemütlichen Suche nach guten Büchern ein und bietet Gelegenheit für einen gemütlichen und geistvollen Aufenthalt.

Gastl weiterhin geöffnet

Wegen drohender Zahlungsunfähigkeit musste der Vorstand der Genossenschaft »Buchhandlung Gastl eG iG« beim Amtsgericht Tübingen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen. Das Amtsgericht hat drauf einen vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Der Insolvenzantrag erfolgte aus dem laufenden Geschäftsbetrieb heraus. Auch nach Bestellung des vorläufigen Insolvenzverwalters ist die Buchhandlung Gastl geöffnet, geschäftsfähig und geschäftstüchtig. Mit dem kompetenten Team der Buchhändler:innen und dem vollen Sortiment an guten Büchern steht »die Gastl« ihren Kundinnen und Kunden zu Diensten.

Mit den vielen Genossinnen und Genossen, die sich seit Herbst des vergangenen Jahres für das Fortbestehen ihrer Buchhandlung engagiert haben, hofft Vorstand der Genossenschaft, dass in einem Insolvenzverfahren ein Weg gefunden wird, dass »die Gastl« Tübingen erhalten bleibt.


Bücherempfehlungen

Erfrischende Lektüre für heiße Sommertage
Empfehlungen aus der Gastl-Genossenschaft für den Sommerurlaub  – und die Tage davor und die Tage danach.
Zu den Empfehlungen

Lesen gegen den Krieg
Genoss:innen der Buchhandlung Gastl empfehlen Bücher, die ihnen helfen, angesichts des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine Gedanken und Gefühle zu „sortieren“.
Lesen gegen den Krieg


Gastl unterstützen

… zurzeit können Sie „die Gastl“ vor allem dadurch unterstützen, dass Sie Ihre Bücher in der Buchhandlung kaufen. Sollten die Bücher nicht vorrätig sein, bestellen Sie diese bitte mit einem Telefonanruf oder einer E-Mail sowie über unseren Webshop.

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag: 10:00 – 18.30 Uhr
Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr

Bestellungen, Webshop, eBooks

Kontakt